Esperanto EsperantoLand.de
 

Über Esperanto, Sprachpolitik
"Esperanto in der EU". Diskussionspapier des Vereins EsperantoLand

Schon vor einiger Zeit hat der Verein EsperantoLand seine Auffassungen zu "Esperanto in der Europäischen Union" in einem Papier dargelegt. Kernpunkt ist die Aufforderung an die EU-Kommission, dass "Esperanto als eine in der EU gesprochene Sprache" anerkannt und dokumentiert wird. Weiterhin sollten Esperanto-Unterricht und -Verwendung ähnlich gefördert werden wie bei anderen Sprachen der EU. plu al Esperanto-novajho

 

Wissenschaft/Interlinguistik, Über Esperanto
Esperanto als Hauptsprache von Einzelpersonen

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Verwendung des Esperanto mehr und mehr zugenommen. Dies zeigt sich auch daran, dass es mittlerweile zumindest etwa hundert Personen gibt, für die Esperanto zur Hauptsprache geworden ist, also zu der Sprache, die sie mehr nutzen als ihre anderen Sprachen. plu al Esperanto-novajho

 

Sprachkurse/Unterricht
Esperanto oft besser beherrscht als andere Sprachen

Viele Esperanto-Sprecher berichten, dass sie Esperanto besser sprechen als ihre anderen Fremdsprachen. In einer Umfrage bei Facebook wurde gefragt, wie lange es dauert, bis ein solches Niveau erreicht wird. Etwa 50 - 80 % haben weniger als ein Jahr oder etwa ein bis zwei Jahre bis zum Erreichen dieses Niveaus gebraucht. plu al Esperanto-novajho

 

Sprachkurse/Unterricht
Etwa 20 Stunden lernen bis zur Benutzung in der Praxis

Esperanto ist in ungefähr einem Viertel der Zeit zu erlernen, die man für andere Sprachen wie Englisch oder Spanisch braucht. Was heißt das in der Praxis - wie lange muss man lernen, bis man die Sprache auch außerhalb einer Kurs-Situation anwenden kann? EsperantoLand hat dazu eine Umfrage bei Facebook gemacht. Mehr als die Hälfte der Antwortenden hat schon nach weniger als 20 Stunden damit angefangen, Esperanto in der Praxis zu nutzen. plu al Esperanto-novajho

 

Wissenschaft/Interlinguistik, Über Esperanto
Esperanto - eine weltweite "Verkehrs- und Bildungssprache"

Esperanto hat 1000 MuttersprachlerInnen und etwa 2 Millionen Esperanto-SprecherInnen (Nutzer) insgesamt, so der Sprachinformationsdienst ethnologue.com. Esperanto wird als eine "Verkehrs- und Bildungssprache" angesehen (Stufe 3 der dreizehnstufigen EGIDS-Skala zur Bewertung von Sprachen; Stufe 1 ist eine Nationalsprache wie Deutsch, ab Stufe 6 werden Minderheitensprachen aufgeführt). plu al Esperanto-novajho

 

Markennamen
Drei Oscars für den Film ′Roma′ der Produktionsfirma "Esperanto-Filmoj"

Der Film "Roma" des Regisseurs Alfonso Cuarón hat drei Oscars bekommen; sein Unternehmen heißt "Esperanto-Filmoj". Der Film wurde als bester fremdsprachiger Film prämiiert. Außerdem wurde der Film für die beste Kamera ausgezeichnet und Cuarón für die beste Regie. plu al Esperanto-novajho

 
 

Spruch der Woche

 

Buchempfehlung
Ni kune ludu (Ji Jiaxiu)

Ĉarma ĉina bildlibreto por infanoj

> Mehr

 

18. Internationales Neujahrstreffen 2019/20 in Wiesbaden

Das achtzehnte Internationale Neujahrstreffen (NR) von EsperantoLand findet vom 27. Dezember 2019 bis zum 3. Januar 2020 erneut in Wiesbaden statt - 40 km westlich von Frankfurt/Main. Erwartet werden etwa 200 Gäste aus einem guten Dutzend Ländern, darunter etwa sechzig Kinder und Jugendliche. Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene wird es wiederum ein eigenes Programm unter dem Namen "Internationale Neujahrswoche" geben. plu al Esperanto-novajho

 

Freunde in aller Welt

 

Esperanto - die schnelle Sprache

Schnell lernen, schnell anwenden


Menschen aus über hundert Ländern sprechen Esperanto. Man kann sie bei Esperanto-Treffen kennenlernen, vielleicht besuchen oder mit ihnen im Internet Kontakt aufnehmen. Es gibt Bücher und Zeitschriften in Esperanto, Musik und immer mehr kurze Filme. Das Angebot wird laufend größer und Esperanto breitet sich zunehmend aus. Eigentlich fehlt nur noch eins: Esperanto lernen. Wie das geht, steht hier. plu al Esperanto-novajho

 

Von Argentinien bis Zimbabwe: 540 Esperanto-Gruppen weltweit

Esperanto-novajhoMittlerweile sind 540 örtliche Esperanto-Gruppen auf den Landkarten von EsperantoLand verzeichnet. Von der Gruppe in Cordoba in Argentinien bis zum Freundschaftclub in Harare (Zimbabwe) freuen sich Esperantosprecher aus mehr als 30 Ländern über Besuch aus dem Ausland. plu al Esperanto-novajho

 

Esperanto-Treffen und -Veranstaltungen auf Landkarten

Esperanto-novajhoAuf den Landkarten von EsperantoLand findet man Informationen über Esperanto-Veranstaltungen aus der ganzen Welt. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
"Le Monde Diplomatique" in Esperanto

Esperanto-novajhoDie Netz-Ausgabe der Monats-Zeitschrift "Le Monde Diplomatique" ist seit einiger Zeit auch in Esperanto zu lesen. plu al Esperanto-novajho

 

Link-Empfehlung
Tägliche Weltnachrichten in Esperanto

Esperanto-novajhoAuf den Internet-Seiten von Radio China International kann mal täglich etwa drei Weltnachrichten in Esperanto lesen sowie Radio hören. plu al Esperanto-novajho

 

Die unerhörte Leichtigkeit des Esperanto

Jes und ne (ja/nein) sind zwei mögliche Antworten auf Fragen; ne heißt auch "nicht". Chu vi komprenas? (verstehst du/verstehen Sie?) kann mit jes, mi komprenas oder ne, mi ne komprenas beantwortet werden. Chu papero estas dika? (papero und dika ähneln der deutschen Übersetzung, mal- bezeichnet das Gegenteil.)

Jes, papero estas dika.
Ne, papero estas maldika.
Jes, papero ne estas tre dika.

Richtig? al la Esperanto-leciono

 
© EsperantoLand